isrealiclub

Der Israeli Club im Kanton Bern 1992 wurde der Israeli Club des Kantons Bern ins Leben gerufen. Der schon sei jeher bestehende Kontakt unter den Israelis und den iwrit Sprechenden wurde somit institutionalisiert und auf eine etwas (un-israelische) geordnetere Grundlage gestellt.

Der Club ist politisch und religiös neutral und steht allen Interessierten offen. Die einzige jedoch nicht zwingende Bedingung ist mit Vorteil die Beherrschung der hebräischen Sprache. Der Club möchte den Kontakt unter den Israelis, die Sprache und Kultur Israels pflegen und vertiefen. Eine vielfältige Aktivitätenpalette verteilt übers ganze Jahr gibt den Mitgliedern die Möglichkeit, Kontakt zu finden und neue Bekanntschaften zu knüpfen.

Der Israeli Club feiert auf unterschiedliche Weise die jüdischen Feiertage, eine religiöse Ausrichtung besteht jedoch nicht. Der Vorstand versucht, den vielfältigen Interessen Rechnung zu tragen, bei allen Anlässen sind nicht-hebräisch sprechende Partner natürlich herzlich willkommen. Gastreferate, Vorträge, Diskussionen ect. werden vorwiegend auf hebräisch gehalten, bei gesellschaftlichen Anlässen wird oft auch für eine deutsche Übersetzung gesorgt.

Pilpulim: Ein monatlicher Treff, um Themen aus der Thora zu diskutieren, turnusmässig zu Hause bei einem der Teilnehmer

Fixe Höhepunkte im Jahresprogramm des Israeli Clubs:

  • monatlich: Pilpulim
  • Jom HaSicaron Feier
  • Jom HaAzmaut Party
  • 1. August Picnic
  • jährliche GV bei Fondue (sind wir in der Schweiz oder nicht!?)

Interessenten melden sich bei: L. Nebel, Telefon 031 954 04 24, Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.