Arbeitsinstrument für den Vorstand

Sinn und Zweck       Kontinuität      Jugend       Finanzen      Vernetzung      Vorstand

image009·

Sinn und Zweck der JGB

  1. Die JGB ermöglicht ihren Mitgliedern ein jüdisch religiöses Leben.
  2. Die JGB schafft den Rahmen zum Lehren und Lernen von jüdischem Wissen.
  3. Die JGB fördert durch ihre Arbeit und Institutionen den Zusammen halt und die jüdische Identität ihrer Mitglieder.
  4. Die JGB als Einheitsgemeinde ist offen und tolerant gegenüber allen jüdisch- religiösen Ausrichtungen.
  5. Die JGB will auch weniger religiös ausgerichteten Mitgliedern die Möglichkeit bieten, ihre jüdische Identität und/oder ihre kulturelle Verwurzelung innerhalb der Gemeinde zu leben.

zurück

Kontinuität

  1. Die JGB trifft alle ihr möglichen Massnahmen zur Sicherung ihres Fortbestehens.
  2. Die JGB gestaltet das Gemeindeleben so attraktiv, dass es alle Generationen an spricht.
  3. Die JGB fördert die aktive Beteiligung der jungen Generation in Synagoge, Gremien und Institutionen.
  4. Die JGB will aktiv alle jüdischen Menschen, die im Einzugsgebiet leben, für die Gemeinde gewinnen.
  5. Die JGB nimmt für benachbarte kleinere jüdische Gemeinden Zentrumsfunktionen wahr.

zurück

Jugend

  1. Die JGB betrachtet die Förderung der Kinder und Jugendlichen als Grundlage ihrer Kontinuität.
  2. Die JGB stellt für Kinder und Jugendliche eine Infrastruktur bereit.
  3. Die JGB setzt sich dafür ein, dass die Kinder, von denen mindestens ein Elternteil jüdisch ist, am Religionsunterricht teilnehmen können.
  4. Bei Kindern mit einem jüdischen Vater und einer nichtjüdischen Mutter, die den Religionsunterricht besuchen, ist ein Übertritt anzustreben.

zurück

Finanzen

  1. Die JGB verfolgt eine gesunde Finanzpolitik, in der die Ausgaben, ausser in wichtigen und begründeten Fällen, die Einnahmen nicht überschreiten dürfen.
  2. Absehbare grössere Aufwendungen sind mit Fonds und Rück stellungen vorzu finanzieren.
  3. Eine Reduktion der Mitgliederbeiträge ist anzustreben.
  4. Die JGB erbringt ihre Leistungen zugunsten der Mitglieder. Wo Nichtmitglieder teil nehmen, haben sie sich an den Kosten zu beteiligen.

zurück

Vernetzung

  1. Die JGB partizipiert in jüdischen Dachverbänden der Schweiz und Europas.
  2. ·Die JGB beteiligt sich aktiv im interreligiösen Austausch und in gemeinsamen interreligiösen Anliegen.
  3. Die JGB leistet ihren Beitrag zur kulturellen Vielfalt in unserem Umfeld.
  4. Die JGB arbeitet zusammen mit öffentlichen Institutionen der Stadt, des Kantons und des Bundes.
  5. Die JGB beteiligt sich aktiv an politischen Debatten, die sie direkt betreffen.
  6. Die JGB ist verbunden mit Israel als Heimat unserer Religion und Kultur.·

zurück

Vorstand

  1. Der Vorstand setzt sich leitbildkonforme Ziele.
  2. Die Vorstandsmitglieder tragen gemeinsam die Verantwortung für die Angelegen heiten der JGB.
  3. Mehrheitsbeschlüsse müssen von allen Vorstandsmitgliedern mitgetragen werden.
  4. Der Vorstand und die Kommissionen arbeiten ehrenamtlich.

zurück